2016/ 2017 - Damische Zeiten

 

Regie: Oliver Vilzmann

Rolle: Fredi ( Künstlerfrau ) 


2016 - Sacke Zement

 

Regie: Daniela Haindl

Rolle: Clara


 

2015 - The Green Storm 

 

Regie: Anna Sophie Fritz, Benedict Endler

Dramaturgie: Viktoria Nogueira

Text: Benedict Endler, Matilde Igual

Videocollage: Adrijan Karavdic

 

 


 

2014 - Drudenblut

 

Regie: Daniela Haindl

Rolle: Lady Miller


 

2014 - Ein Kellner, ein Gast, eine Hure

 

Regie: Dieter Haspel

Rolle: Hure ( Hausptrolle ) 


2013 - Der Beweis des Gegenteils

 

Eine rasante Komödie von Olivier Chiacchiari, in der ein ganzes Dorf in immer wechselnden Kombinationen bei Sophie, der alleinstehenden Frau im Dorf, Hilfe sucht. Denn Einbrecher sind auf der Suche nach Theobald, mit dem jeder Dorfbewohner so sein ganz eigenes Geheimnis hat.

Der Beweis des Gegenteils war und ist eines meiner Lieblingsstücke. Mit Witz, Pepp und gutem Timing brachten wir die Absurdität dieser Dorfgemeinschaft auf die Bühne.


2013 - Der große Marsch 

 

Der große Marsch von Wolfram Lotz unter der Regie von Manuel Hader


2013 - Der Prozess

Der Klassiker von Franz Kafka auf der Athanor Bühne Burghausen. Ich durfte den Figuren Leni und Fräulein Bürstner Leben einhauchen. 


2012 - Drei Schwestern

Die verwöhnte und egoistische Natascha in Tschechovs Drei Schwestern zu verkörpern war eine wunderbare Erfahrung und ein großer schauspielerischer Entwicklungsschritt. 

Ganz nebenbei hat es auch noch unheimlich Spaß gemacht!


 

2011 - Cyrano de Bergerac

 

Im Zuge der niederbayerischen Burgenfestspiele in Landshut

 

Regie: Patrick Guinand


2010 - Amphytrion

 

In der Verwechslungskomödie von Heinrich Kleist stiften die Götter bei den Menschen eine Menge Verwirrung. 

Meine Rolle der Charis war davon besonders betroffen. 


IMPRESSIONEN